Weitere laden…
  • Umgang mit Konflikten im Schulalltag im Fokus systemisch-konstruktivistischer Grundannahmen

    Die Teilnehmer/innen können im Umgang mit Konflikten im Schulalltag besser umgehen, das ist das Ziel dieser Fortbildung. Hintergrundwissen über konfliktgeladenes Verhalten im Fokus systemisch-konstruktivistischer Grundannahmen, oder: Warum verhalten sich Konfliktparteien, wie sie sich verhalten? Erarbeiten von Interventionen im Umgang mit Herausfordernden Konfliktparteien. Stichwort: entemotionalisieren, Bewusstsein schaffen, was sind die „guten“ Gründe eines konfliktbeladenen Verhaltens. Fallbeispiele:…

  • IDD konforme Ausbildung

  • Leader meets teacher

    Im Rahmen des Seminars an der „Pädagogischen Hochschule Wien“ wird, ausgehend vom vorhandenen Grundlagenwissen der TeilnehmerInnen, der Leitfaden der „RAFAEL“-Methode erarbeitet. Die Besonderheiten meines Ansatzes sind die sehr deutliche Beifügung hypno-systemisch-konstruktivistischer Grundannahmen und deren Interventionstechniken. Ich beziehe in meinem Coaching das Verhalten der im Umfeld befindlichen Personen (Systeme) mit ein, sowohl mittelbar, als auch unmittelbar.…

  • Seminar zum Karrieresprung

    Ein Konzept zur Gestaltung einer Strukturierten Gesprächsführung stellt Sattlberger mit der „www-pv-alt“ Methode vor, deren besonderes Merkmal es ist, die Antworten des Kunden zu hinterfragen, um die „wirklichen“ Bedürfnisse der Kunden zu erkennen. Es geht weniger darum einen fertigen Katalog abzufragen, als vielmehr besser zu verstehen, was mein Kunde meint, wenn er mir … als…

  • Mit persönlicher Stärke gemeinsam erfolgreich

    Die Firma G. Englmayer Spedition GmbH ist ein Welser Traditionsunternehmen und bietet unter dem Slogan „Logistik ganz persönlich“ individuelle Logistiklösungen an. Die hohe Qualität der Leistungen ist nur durch den Teamgeist, das Know-how und das Engagement der Mitarbeiter möglich. Um diese Erfolgsfaktoren aufrecht zu halten bzw. auszubauen, setzt das Unternehmen für den Zeitraum 2019 –…

  • Weiterentwicklungswerkstatt

    Alle Mitarbeiter in ihren qualifizierten Stellungen und Positionen sollen zukünftig weitere Impulse zur Entwicklung ihrer Teamfähigkeit erhalten. Die für diese Seminarreihe angesprochenen Mitarbeiter haben bereits eine Reihe von Qualifizierungen in kaufmännischer und technischer Hinsicht erfahren und haben im Laufe der Zeit ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten beweisen können. Zu besseren Bewältigung des Berufsalltages werden zusätzliche Inputs…

  • Zukunftskonferenz

    Grundlegende Programmierkenntnisse werden im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung immer wichtiger. Diese Kernaussage war die Basis der Zukunftskonferenz für Coders Bay und haben uns mit folgenden Themen beschäftigt: Untersuchen, was in der Vergangenheit passiert ist Untersuchen der Gegenwart: Welche Trends kommen auf uns zu? Wie beeinflussen Zukunftstrends unser gegenwärtiges undkünftiges Handeln? Entwurf eines gemeinsam getragenen Zukunftsbildes…

  • „w-w-w-pv-alt“ ein verkaufsstrategischer Leitfaden nach Christian Sattlberger

    Im Rahmen dieses Seminares, wird ausgehend vom vorhandenen verkäuferischen Grundlagenwissen der Teilnehmer, ein verkaufsstrategischer Leitfaden – die „w-w-w-pv-alt“ Methode nach Christian Sattlberger – erarbeitet. Die Besonderheiten meines Ansatzes sind die sehr deutliche Beifügung hypno-systemisch-konstruktivistischer Grundannahmen und deren Interventionstechniken.

  • Zukunftskonferenz

    In einem zweitägigen Workshop haben sich die Gesellschafter des medizintechnischen Unternhemns entschieden eine Zukunftskonferenz in folgenden Schritten abzuhalten. einem Rückblick in die Vergangenheit, der Analyse externer Trends – positiver wie negativer –, der Bewertung der gegenwärtigen Situation, der Entwicklung gewünschter Visionen, dem Herausarbeiten von Gemeinsamkeiten und der Planung von konkreten Maßnahmen.[3]

  • „w-w-w-pv-alt“ Mehr als NUR bedarfsorientiertes Verkaufen

    Im Rahmen des Seminares, wird ausgehend vom vorhandenen verkäuferischen Grundlagenwissen der Teilnehmer, ein verkaufsstrategischer Leitfaden – die „w-w-w-pv-alt“ Methode nach Christian Sattlberger – erarbeitet. Die Besonderheiten dieses Ansatzes ist die sehr deutliche Anwendung konstruktivistischer Grundannahmen und deren Interventionstechniken.