Strategische Kommunikation

ikb hat zum Ziel, Kommunikation und Prozesse zwischen Menschen spürbar zu verbessern.

Beziehungs-
management

Organisationen stehen in einem vielfältigen Spannungsfeld von internen und externen Stakeholdern.

Systemischer Dialog

Holistischer Austausch ist ein unverzichtbarer Ansatz in der Kommunikation.

Employer Branding

Das Herz eines Unternehmens sind loyale Mitarbeiter.

Zuhören, verstehen
und übersetzen.

Was einfach klingt, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Kommunikation unserer Gesellschaft verändert sich rasant. ikb ist darauf spezialisiert dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und unterstützt namhafte österreichische, aber auch internationale Kunden aktiv bei der Anpassung und Umsetzung für eine nachhaltige Unternehmensführung und Weiterentwicklung.

Institut für Kommunikation und interkulturelles Beziehungsmanagement


ikb – spezialisiert auf Kommunikation
in einer modernen Gesellschaft.

Christian Sattlberger

INHABER UND GESCHÄFTSFÜHRER

Christian Sattlberger ist Kommunikationsberater und -coach. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit dem Design und Moderation von integrierenden Kommunikationsprozessen in Vertrieb und Marketing. Konfliktmanagement und Mediation sowie strategische Nachhaltigkeits- und CSR-Kommunikation runden sein Profil noch ab.

Strategische
Kommunikation

ikb hat zum Ziel, Kommunikation und Prozesse zwischen Menschen spürbar zu verbessern. Dabei hören wir ganz genau zu. Eine ehrliche, offene und transparente Begegnung auf Augenhöhe. Einer scharfen Analyse der Ausgangslage folgt eine Formulierung von Zielen, Botschaften und letztendlich die Konzeption von kommunikativen Maßnahmen. ikb steht für integrierende Kommunikation auf allen Ebenen, um mitunter die immateriellen Werte eines Unternehmens zu stärken: Die Marke und deren positive Wahrnehmung.

Beziehungs-
management

Organisationen stehen in einem vielfältigen Spannungsfeld von internen und externen Stakeholdern. Jede Veränderung, Neuausrichtung und Restrukturierung birgt Chancen und Risiken.

In dieser Wechselbeziehung verschiedener Interessen und Sprachen ist eine sensible, intelligente Wahrnehmung gefragt, um Unternehmensinteressen und Erwartungen aller Beteiligten exakt einzufangen. Gemeinsam finden wir Lösungen, etablieren effizientere Strukturen und revitalisieren Stärken.

Systemischer
Dialog

Holistischer Austausch ist ein unverzichtbarer Ansatz in der Kommunikation. Ein kreativer, weitgefasster und übergreifender Lösungsprozess profitiert von einer neutralen Moderation oder Mediation. ikb denkt systemisch, unterstreicht das Gemeinsame und hält im Dialog den Fokus auf das erklärte Ziel. ikb bietet unabhängige Beratung bei internen oder externen Veränderungsprozessen, Krisen oder Konflikten.

Employer
Branding

Das Herz eines Unternehmens sind loyale Mitarbeiter. Hohe soziale Kompetenz, emotionale Intelligenz, Teamfähigkeit und Fachwissen fördern die Leistungsbereitschaft und stärken die allgemeine Reputation des Unternehmens. Damit werden Mitarbeiter zu stolzen Botschaftern des Unternehmens. ikb begibt sich mit individuellen Feldstudien an die Basis und analysiert die systemrelevanten Verhaltensmuster der Mitarbeiter. Dieses Verstehen ist eine wichtige Voraussetzung, zur Schaffung eines Teams loyaler Mitarbeiter der Zukunft.

Strategische Kommunikation als substanzielles Element nachhaltiger Unternehmensentwicklung


Feldanalysen, hochkomplexe Zusammenhänge erkennen, systemisches Denken und Handeln sind die Grundpfeiler des Erfolges von ikb und bestimmender
Faktor für die Entwicklung eines Corporate Social Responsibility (CSR).

 Unsere Stärken

  • Kommunikationsstrategien für Führung, Sales/Marketing, Einkauf

  • Persönlicher Erfolgsplan

  • Beziehungs-Management

  • Stakeholder-Management

  • Buying-Center Management

  • Employer Branding

  • CSR-Entwicklung

  • Digitalisierung vs. sozialer Kompetenz

  • Sparring, Coaching und systemischer Dialog

  • Mediation, Krisen- und Konfliktkommunikation

  • Moderation

  • Bildungsmanagement

 Lehrgänge

  • Ausbildung zum „Business life Coach“ / RAFAEL-Methode (nach Hauser)

  • Ausbildung zum eingetragenen Mediator nach § 8 Zivilrechts-Mediationsgesetz, BGBl. Nr. 29/2003

  • Ausbildung zum interkulturellen Verhandler/Verkäufer, mit wahlweise Auslandsaufenthalt in Indien, Brasilien bzw. im nordafrikanisch oder arabischen Raum

  • Modulare-Sales-Akademie

  • Vertrieb aus Einkaufssicht

  • Einkauf (Verhandlungsprotokoll und AGB)

  • Train the Trainer

  • Ausbilder-Training

Was wäre,…

…wenn wir jetzt gemeinsam kommunizieren?